Warum ein Online-Shop dein Unternehmen weiterbringen kann

von

In den letzten Jahren verzeichnete der Markt einen starken Anstieg von Online-Shops in Deutschland und auf der ganzen Welt. Durch die fortschreitende Digitalisierung und die anhaltende Pandemie haben sich immer mehr Produkt- und Dienstleistungsanbieter dazu entschieden, ihre Leistungen virtuell anzubieten. Aber auch die Kunden entwickeln immer speziellere Bedürfnisse und suchen Produkte häufiger im Internet.

Nutzung von Online-Shops in Deutschland

Der Online-Handel in Deutschland erlebt einen regelrechten Boom. Im Jahr 2019 wurden im B2C-Bereich knapp 57,8 Milliarden Euro umgesetzt und die Zahlen steigen weiter. Die umsatzstärksten Warengruppen sind dabei Bekleidung, Elektronik und Telekommunikation. Wie intensiv Online-Shops genutzt werden, hängt dabei stark von der jeweiligen Altersgruppe ab. So kaufen Personen zwischen 20 – 29 am häufigsten im Monat online ein. Die führenden Shops in Deutschland sind Amazon, Otto und Zalando.

Eignung eines eigenen Online-Shops

Ob und wann ein eigener Online-Shop für dich und dein Unternehmen geeignet ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Jedoch gibt es einige Berufsstände, bei denen es sich anbietet, einen eigenen Shop zu besitzen. So wäre ein Online-Shop bei Nischenprodukten sinnvoll, da man diese in einem einfachen Geschäft meist nicht in großen Mengen loswird. Aber auch Gründer beim Weg in die Selbstständigkeit oder Unternehmen mit einem bereits bestehenden Geschäft können von einem Online-Shop profitieren. Die Größe eines Unternehmens spielt dabei keine Rolle.

Bild: #250317851 von NaMaKuKi

Gründe für einen eigenen Online-Shop

Um dir die Entscheidung, für oder gegen einen eigenen Online-Shop etwas zu vereinfachen, listen wir hier ein paar Gründe für einen Shop für dich auf:

  • 1. Der erste Grund für einen Online-Shop ist relativ simpel. Die Einrichtung ist durch ausgereifte Programme mittlerweile auch für Laien sehr einfach zu bedienen und die Investitionen bleiben überschaubar.
  • 2. Weiterhin bist du sehr flexibel und kannst deinen Kunden ein optimiertes Kauferlebnis schaffen, indem du rund um die Uhr mit Produkten zur Stelle bist und diese auch weltweit anbieten kannst. Auch deine Marke kann so überall hin transportiert werden.
  • 3. Ein weitaus größerer Faktor ist, dass du deinen Kundenstamm erweitern kannst. So kann nicht nur die weltweite Erreichbarkeit ein Vorteil sein, sondern auch ein gesondertes Service-Angebot. Ein exklusiver und schneller Kundenservice sowie eine besondere Shop-Struktur kann dabei zusätzlich Kunden anziehen.
  • 4. Zuletzt hat ein eigener Online-Shop auch den Vorteil, dass du die Kontrolle darüber hast, welche Produkte bzw. Dienstleistungen eingestellt werden und zu welchen Preisen.

Wege zum Erfolg

Schlussendlich musst du jedoch selbst entschieden, ob ein Online-Shop die richtige Wahl für dich und dein Unternehmen ist. Je nach Branche, Dienstleistung und Produktart kann dies stark variieren. Prinzipiell lässt sich jedoch zusammenfassen, dass ein Online-Shop durchaus eine gute Alternative als Neben- oder Haupterwerb sein kann. Mit dem nötigen Know-how oder auch dem richtigen Anbieter, der einem beim Aufbau und der Pflege des Shops unterstützt, kann es ein großer Erfolg werden.

 

Du möchtest mehr zu dem Thema wissen oder dich unverbindlich beraten lassen? Dann sprich uns einfach hier an.

Zurück