Small Business Marketing - 10 Strategien für das kleine Budget

von

Ein Unternehmen richtig zu vermarkten, erfordert keine riesigen Ausgaben. Ganz im Gegenteil, viele effektive Marketing-Strategien, vom Kreieren einer eigenen Website bis hin zu Social Media Marketing, sind auch mit einem kleinen Budget machbar! Aber mit so vielen verschiedenen Möglichkeiten ist es schwer die Richtigen für Ihr Unternehmen zu bestimmen. Um Ihnen zu helfen, die besten Strategien zu wählen, haben wir für Sie eine Liste von 10 Small Business Marketing Strategien zusammen gestellt. Bei Fragen rund um die Thematik stehen wir Ihnen natürlich gerne für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.

 

01: Ihre Corporate Identity definiert

Die gesamte Kultur Ihres Unternehmens von der Art der Kommunikation über Strategien bis hin zum Corporate Design. Daher ist es entscheidend, die CI innerhalb des Unternehmens zu beschreiben und diese nach außen hin einheitlich und originell zu präsentieren. Sie sollte sich sowohl an den Werten der Marke orientieren, als auch an den Bedürfnissen Ihrer Kunden. Eine gute CI und CD sind einprägsam und zeigen die Einzigartigkeit Ihres Unternehmens, was Sie wiederum von Ihrer Konkurrenz abhebt.

02: Eine professionelle Webseite erstellen

Eine professionelle Webseite ist die neue moderne Visitenkarte. Um die online Präsenz für Ihr Unternehmen oder Ihre Marke aufzubauen, ist eine Webseite in Ihrem Corporate Design nicht mehr wegzudenken. Dadurch verbessert sich die Seriosität Ihres Unternehmens und hilft den potenziellen Kunden dabei, Sie einfacher zu finden. Ihre Webseite sollte durch regelmäßige Pflege immer über aktuelle Inhalte verfügen, da dies nicht nur Google zeigt, dass Sie ein professionelles Unternehmen sind, sondern auch Ihren Kunden.

03: Mit einem Blog auf dem Laufenden bleiben

Blog und Webseite sind fast nicht mehr voneinander zu trennen. Ein Blog mit regelmäßig geposteten und aktuellen, für Ihr Unternehmen oder Branche relevante Themen ist ein wichtiges Marketingtool. Er liefert Ihren Kunden Informationen über neue Angebote oder Projekte und gibt interessante Einblicke in Ihr Unternehmen. Dies kann neue Kunden anziehen und bestehende Kunden motivieren, weiterhin Ihre Produkte zu kaufen oder Ihre Dienstleistungen zu nutzen. Das sorgt nicht nur für eine persönliche Note, sondern ist für die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO essenziell. Google und Co weisen regelmäßig gepflegten Webseiten eine höhere Wichtigkeit zu und ordnen sie weiter oben in dem Suchmaschinenranking ein.

04: Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Suchmaschinenoptimierung ist der Schlüssel zu dem Erfolg Ihrer Webseite und entscheidet darüber, wie viel Menschen sie finden und nutzen. Die SEO Ihrer Inhalte zu verbessern, sollte folglich eine hohe Priorität bei der Erstellung einnehmen. Dies umfasst den Prozess, den Traffic, sprich die Aufrufe und Besucher Ihrer Webseite zu erhöhen. Das erreichen Sie, indem Ihrer Seite von Suchmaschinen, wie Google ein Ranking auf den ersten Seiten der Suchergebnisse zugeteilt bekommt. Durch die Nutzung von Keywords und anderen inhaltlichen Optimierungen ist das erreichbar.

05: Mit einem Call to Action zum Ziel

Call-to-Action (CTA) beschreibt die Nutzung von einem direkten Aufruf zu einer Aktion. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kunden durch Ihren Content zu führen, um ein spezifisches Ziel zu erreichen. Beispielsweise einen Newsletter zu abonnieren, eine kostenlose Probeversion herunterzuladen oder ein Produkt zu kaufen. CTAs sind simple, aber mächtige Werkzeuge im Small-Business Marketing.

06: Marketing-Mails strategisch verschicken

Email-Marketing ist eine effektive Strategie für kleine Unternehmen. Stelle Sie Ihren Kunden Content zur Verfügung, wie interaktive Blog-Posts, hilfreiche Ressourcen und Ihre Mails werden als wertvoll und nicht als Spam wahrgenommen. Marketing-Mails sollten eine Regelmäßigkeit besitzen wie z. B. einmal in der Woche oder einmal im Monat.

07: Social Media Marketing

Social Media Plattformen, wie Facebook, Instagram und Twitter gehören zu den wohl zugänglichsten Kanälen für fast alle Alters- und Zielgruppen, um Content zu konsumieren und zu verbreiten. Die schnelle und simple Kommunikation bildet eine ideale Basis, um Social Media in ein effektives Marketingtool zu verwandeln. Das regelmäßige Posten von, für die Marke relevanten Beiträgen, informiert und fesselt Ihre Follower und Kunden. Analysieren Sie, welche Plattform für Ihre Marke und Zielgruppe am besten geeignet ist und legen Sie los!

08: Persönlich Beratungen

Beratungen rund um Ihre Produkte oder Dienstleitungen bieten Ihren potenziellen Kunden die Möglichkeit, sich mit Ihrem Unternehmen vertraut zu machen und einen ersten positiven Eindruck zu gewinnen. Daher ist dies ein guter Weg, um Kunden von Ihrer Marke zu überzeugen, gerade wenn sie bereits auf der Schwelle zum Käufer sind. Darüber hinaus schaffen Sie zusätzlich den Grundstein für eine gute Kundenbeziehung.

09: Den Kunden verstehen und betreuen

Eine individuelle Kundenbeziehung aufzubauen erhöht die Zufriedenheit und Loyalität Ihrer Kunden und bietet Ihnen ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe. Alle Mitarbeiter Ihrer Firma, vom Marketing-Personal über die Verkäufer bis hin zum Support sollten sorgfältig den Bedürfnissen der Kunden zuhören und mit Geduld, Respekt und fachlicher Kompetenz reagieren. Der Aufbau von Stammkunden bietet Ihrem Unternehmen eine sichere Grundlage, um sich weiterzuentwickeln und zu expandieren.

10: Networking: Persönlich & online

Ihre Präsenz als Unternehmen ist entscheidend für Ihr Erscheinungsbild. Dies gilt für die Onlinepräsenz, aber auch für den persönlichen Kontakt mit Kunden und Businesspartnern. Professionelle und soziale Events Ihrer Branche sind dafür der ideale Ort. Dadurch können Sie potenzielle Kunden, aber auch weitere Unternehmen erreichen mit dem Ziel, diese zukünftig als Kooperationspartner zu gewinnen.

Zurück